Energie & Wärme
aus Tradition mit Zukunft

Klimaschutzprogramm der Bundesregierung

Was nun?

Aufgrund der Beschlüsse des Klimakabinetts jagt eine Schlagzeile die nächste.
Wer mit Öl heizt, fühlt sich da schnell verunsichert. Wir beantworten die wichtigsten Fragen.



Was bedeutet das Klimaschutzprogramm für Ölheizungen?

Die am 20. September vom Klimakabinett beschlossenen Eckpunkte für ein Klimaschutzprogramm sind noch keine verbindlichen Regelungen. Viele der Maßnahmenvorschläge müssen noch in ein Gesetzgebungsverfahren. Hier ist die Zustimmung des Bundestags und zum Teil des Bundesrats notwendig. Es ist denkbar, dass im Laufe der Gesetzgebungsverfahren noch Änderungen an einzelnen Inhalten vorgenommen werden.Bis Ende 2025 können Sie als Hauseigentümer wie bisher bei der Heizungsmodernisierung ein Öl-Brennwertgerät ein-bauen. Ab 2026 sollen Ölheizungen nur noch im Rahmen von Hybridlösungen eingebaut werden, zum Beispiel als Kombination eines Brennwertgerätes mit einer Solaranlage.


Dürfen Ölheizungen weiterhin betrieben werden?

Ja, bestehende Ölheizungen können weiter betrieben werden - auch über das Jahr 2026 hinaus.


Was muss ich jetzt machen?

Es besteht kein Handlungsdruck. Haben Sie aktuell eine Heizungsmodernisierung mit Öl-Brennwerttechnik geplant, kÖnnen Sie diese weiterhin umsetzen. Bis Ende des Jahres können Sie sich über die Aktion „Besser flüssig bleiben“ noch kostenlos die maximale staatliche Förderung sichern. Wichtig: Die Fördergelder müssen beantragt werden, bevor die Heizungsmodernisierung startet.


Darf ich künftig noch eine neue Ölheizung einbauen?

Ja, das dürfen Sie. Bis Ende 2025 kÖnnen Sie Ihren alten Ölkessel ganz einfach gegen ein neues Öl-Brennwertgerät austauschen. Eine solche Modernisierung lohnt sich weiterhin, da ein effizientes Öl-Brennwertgerät den Heizölbedarf deutlich reduzieren kann. Ab 2026 sollen Ölheizungen nur noch eingebaut werden dürfen, wenn sie erneuerbare Energien mit einbinden. Das können zum Beispiel Solarthermie- oder Photovoltaikanlagen sein.


Bekomme ich noch Fördermittel für eine neue Öl-Brennwertheizung?

Einbau eines Öl-Brennwertgeräts soll noch bis zum Ende des Jahres 2019 staatlich gefördert werden. Über die KfW-Bank sind Investitionskostenzuschüsse von bis zu 15 Prozent möglich. Ab 2020 fällt diese staatliche Unterstützung für den Einbau reiner Brennwertheizungen voraussichtlich weg. Nichtstaatliche Förderaktionen, zum Beispiel von Heizgeräteherstellern, sind davon nicht betroffen.


Ich will jetzt meine Ölheizung modernisieren: Was ist mit der Einbindung Erneuerbarer?

Die Einbindung erneuerbarer Energien hilft grundsätzlich, die CO2-Emissionen Ihres Hauses weiter zu verringern und ist daher eine sinnvolle Maßnahme. Sie können diese Einbindung aber auch unabhängig von der Heizungsmodernisierung, in einem zweiten Schritt, vornehmen. Dazu berät Sie der SHK-Fachbetrieb Ihres Vertrauens. Ab 2026 wird die Einbindung erneuerbarer Energien voraussichtlich zur Pflicht, wenn Sie eine neue Ölheizung einbauen möchten.



Ölmarkt Aktuell

Neuigkeiten



Mit dem hydraulischen Abgleich Energie und Geld sparen

Erschienen am 30 May 2020 | 11:30 am


Heizungsanlage vom Fachmann optimieren lassen Auch in den Sommermonaten lohnt es sich, an die Heizung zu denken. Denn nun ist der richtige Zeitpunkt gekommen, um die Anlage zu optimieren. Zum Beispiel mit einem hydraulischen Abgleich.   Wer sich im Winter über gluckernde Heizkörper oder nicht warm werdende Räume geärgert hat, kann nun vom Fachmann ohne… Weiterlesen

US-Handelskonflikt bricht wieder auf

Erschienen am 29 May 2020 | 10:36 am


Während die Corona-Pandemie die Welt nach wie vor im Griff hat, tut sich mit Chinas neuem Sicherheitsgesetz für Hongkong ein neuer Konfliktherd auf. Die USA wollen die umstrittene Vorgehensweise Pekings verhindern und könnten neue Strafzölle gegen die Volksrepublik verhängen. Dabei steht das Handelsabkommen, welches die beiden Nationen nach zähem Ringen Anfang des Jahres unterzeichneten, sowieso… Weiterlesen

Mehr US-Öl als erwartet

Erschienen am 28 May 2020 | 9:57 am


Der starke Einbruch der Nachfrage auf Grund der Corona-Krise hat in den letzten Monaten zu einem massiven Überangebot an Rohöl und Ölprodukten geführt. Dies war auch ein maßgeblicher Grund für den großen Preisschock von April. Denn wo keine Käufer sind, ist auch kein Geschäft zu machen. Umso genauer beobachten die Marktteilnehmer alle Nachrichten zu Bestandsauf-… Weiterlesen

Heizölpreise im Vergleich

Erschienen am 27 May 2020 | 4:31 pm


Nach dem großen coronabedingten Ölpreisschock, der auch die Heizölpreise ordentlich hatte purzeln lassen, ist der wochenlange Abwärtstrend nun erst einmal vorbei. Die Corona-Krise ist zwar noch nicht ausgestanden, doch in vielen Ländern werden die Shutdowns immer mehr gelockert und die Weltwirtschaft nimmt langsam wieder Fahrt auf. In der Folge steigen die Rohölpreise und auch Heizöl… Weiterlesen

Die Spritpreise ziehen erneut an – Tanken dennoch deutlich billiger als vor der Coronakrise

Erschienen am 27 May 2020 | 2:06 pm


München (ots) – Die Zeit sinkender Kraftstoffpreise scheint vorbei. Laut aktueller Auswertung des ADAC müssen Autofahrer für einen Liter Super E10 im Bundesdurchschnitt 1,196 Euro bezahlen, das sind 1,9 Cent mehr als in der Vorwoche. Diesel verteuerte sich um 1,1 Cent auf durchschnittlich 1,063 Euro je Liter. Das ist bereits der dritte Wochenanstieg in Folge. Im Vergleich… Weiterlesen

OPEC in der Verantwortung

Erschienen am 27 May 2020 | 10:49 am


Nach dem massiven Ölpreisverfall der letzten Monate hat inzwischen die Erholung eingesetzt. Die Nachfrage nach Öl steigt mit den Lockerungen der Shutdowns und auch die Kürzungen der OPEC und ihrer Partner greifen besser, als es manch ein Marktexperte erwartet hätte. Die Frage ist nun, wie lange und in welchem Umfang die Kürzungen weiter gehen sollen.… Weiterlesen

Menschen im ländlichen Raum droht Diskriminierung

Erschienen am 26 May 2020 | 2:00 pm


Klimaschutz im Gebäudebereich: Studie im Auftrag des BMU Hamburg (ots) – Eine heute vorgestellte Studie im Auftrag des Bundesumweltministeriums befasst sich mit der Konjunktur- und Klimapolitik in und nach der Corona-Krise. Die darin zum Gebäudebereich enthaltenen Vorschläge würden den im vergangenen Herbst vom Klimakabinett beschlossenen Kompromiss aufkündigen. „Die Studie ‚Sozial-ökologisch ausgerichtete Konjunkturpolitik in und nach der Corona-Krise‘… Weiterlesen

Schieferöl in Schieflage

Erschienen am 26 May 2020 | 9:30 am


Die in den letzten Jahren so florierende US-Schieferölindustrie ist besonders starkt betroffen von den Auswirkungen der Corona-Krise. Verschont blieb niemand und die meisten Produzenten mussten ihre Förderung reduzieren oder gar ganz einstellen. Zwar steigt die Ölnachfrage inzwischen langsam wieder, doch langfristig hat die Schieferölindustrie möglicherweise einen Tiefschlag erhalten, von dem sie sich so schnell nicht… Weiterlesen

Nachfrage steigt – Heizöl teurer

Erschienen am 25 May 2020 | 9:55 am


Dass Heizöl in diesem Frühjahr so günstig ist, hängt mit dem extremen Nachfrageeinbruch durch die Coronakrise zusammen. Weltweit sorgten Shutdowns dafür, dass der Flugverkehr fast zum Erliegen kam, Fabriken und Unternehmen ihre Produktion einstellen mussten und der Pendler- und Privatverkehr deutlich zurückging. Doch nun erwacht der Öldurst der Welt langsam wieder und die Preise könnten… Weiterlesen

Ervens - Ihr Brennstoffpartner mit Qualität