Energie & Wärme
aus Tradition mit Zukunft

Klimaschutzprogramm der Bundesregierung

Was nun?

Aufgrund der Beschlüsse des Klimakabinetts jagt eine Schlagzeile die nächste.
Wer mit Öl heizt, fühlt sich da schnell verunsichert. Wir beantworten die wichtigsten Fragen.



Was bedeutet das Klimaschutzprogramm für Ölheizungen?

Die am 20. September vom Klimakabinett beschlossenen Eckpunkte für ein Klimaschutzprogramm sind noch keine verbindlichen Regelungen. Viele der Maßnahmenvorschläge müssen noch in ein Gesetzgebungsverfahren. Hier ist die Zustimmung des Bundestags und zum Teil des Bundesrats notwendig. Es ist denkbar, dass im Laufe der Gesetzgebungsverfahren noch Änderungen an einzelnen Inhalten vorgenommen werden.Bis Ende 2025 können Sie als Hauseigentümer wie bisher bei der Heizungsmodernisierung ein Öl-Brennwertgerät ein-bauen. Ab 2026 sollen Ölheizungen nur noch im Rahmen von Hybridlösungen eingebaut werden, zum Beispiel als Kombination eines Brennwertgerätes mit einer Solaranlage.


Dürfen Ölheizungen weiterhin betrieben werden?

Ja, bestehende Ölheizungen können weiter betrieben werden - auch über das Jahr 2026 hinaus.


Was muss ich jetzt machen?

Es besteht kein Handlungsdruck. Haben Sie aktuell eine Heizungsmodernisierung mit Öl-Brennwerttechnik geplant, kÖnnen Sie diese weiterhin umsetzen. Bis Ende des Jahres können Sie sich über die Aktion „Besser flüssig bleiben“ noch kostenlos die maximale staatliche Förderung sichern. Wichtig: Die Fördergelder müssen beantragt werden, bevor die Heizungsmodernisierung startet.


Darf ich künftig noch eine neue Ölheizung einbauen?

Ja, das dürfen Sie. Bis Ende 2025 kÖnnen Sie Ihren alten Ölkessel ganz einfach gegen ein neues Öl-Brennwertgerät austauschen. Eine solche Modernisierung lohnt sich weiterhin, da ein effizientes Öl-Brennwertgerät den Heizölbedarf deutlich reduzieren kann. Ab 2026 sollen Ölheizungen nur noch eingebaut werden dürfen, wenn sie erneuerbare Energien mit einbinden. Das können zum Beispiel Solarthermie- oder Photovoltaikanlagen sein.


Bekomme ich noch Fördermittel für eine neue Öl-Brennwertheizung?

Einbau eines Öl-Brennwertgeräts soll noch bis zum Ende des Jahres 2019 staatlich gefördert werden. Über die KfW-Bank sind Investitionskostenzuschüsse von bis zu 15 Prozent möglich. Ab 2020 fällt diese staatliche Unterstützung für den Einbau reiner Brennwertheizungen voraussichtlich weg. Nichtstaatliche Förderaktionen, zum Beispiel von Heizgeräteherstellern, sind davon nicht betroffen.


Ich will jetzt meine Ölheizung modernisieren: Was ist mit der Einbindung Erneuerbarer?

Die Einbindung erneuerbarer Energien hilft grundsätzlich, die CO2-Emissionen Ihres Hauses weiter zu verringern und ist daher eine sinnvolle Maßnahme. Sie können diese Einbindung aber auch unabhängig von der Heizungsmodernisierung, in einem zweiten Schritt, vornehmen. Dazu berät Sie der SHK-Fachbetrieb Ihres Vertrauens. Ab 2026 wird die Einbindung erneuerbarer Energien voraussichtlich zur Pflicht, wenn Sie eine neue Ölheizung einbauen möchten.



Ölmarkt Aktuell

Neuigkeiten



Neue Energie für effiziente Heiztechnik – Familie aus Itzgrund nutzt alternativen Brennstoff

Erschienen am 26 November 2021 | 9:32 am


Im oberfränkischen Landkreis Coburg liegt die Gemeinde Itzgrund inmitten einer abwechslungsreichen Landschaft. Hier bewohnt das Ehepaar Krüg ein Haus aus den späten 1960er Jahren. Ursprünglich lebten hier vier Generationen unter einem Dach, inzwischen genießt das Paar den Platz allein. Angesichts steigender Heizkosten zögerten Krügs nicht lang, als sie durch ihren Mineralölhändler auf die Pilotinitiative future:fuels@work [...] Weiterlesen

Benzinpreis fällt um gut zwei Cent – Differenz zwischen beiden Sorten nur noch 12 Cent – Preisniveau nach wie vor zu hoch

Erschienen am 25 November 2021 | 9:41 am


München (ots) - Vor allem für die Fahrer von Benziner-Pkw ist Tanken etwas günstiger geworden. Dies hat der ADAC in seinem wöchentlichen Vergleich der Kraftstoffpreise ermittelt. Danach kostet ein Liter Super E10 im bundesweiten Mittel 1,671 Euro und damit 2,1 Cent weniger als vor Wochenfrist. Der Preis für Dieselkraftstoff ist im selben Zeitraum um 0,6 [...] Weiterlesen

USA geben Strategische Reserven frei – Ölpreise steigen trotzdem

Erschienen am 24 November 2021 | 10:24 am


Das Weiße Haus gab gestern bekannt, dass die Vereinigten Staaten in Absprache mit einigen anderen Ländern Teile ihrer strategischen Ölreserven freigeben werden. Damit soll das aktuelle Angebotsdefizit gelindert und der Ölpreis gesenkt werden. Im Konflikt mit der OPEC-Allianz, die seit Beginn der Coronakrise einen Großteil ihrer Förderkapazität zurückhält, stehen die Zeichen damit auf Konfrontation.   [...] Weiterlesen

Hohe Ölpreise – USA wollen Ölreserven anzapfen

Erschienen am 23 November 2021 | 10:40 am


Nach einem monatelangen Preisanstieg geraten die Ölbörsen zur Zeit wieder ein wenig unter Druck und die Preise geben nach. Für Abwärtsdynamik sorgen die steigenden Infektionszahlen in Europa, die in Österreich schon wieder zu einem neuen landesweiten Lockdown geführt haben. Doch auch Gerüchte über eine koordinierte Freigabe strategischer Ölreserven, die von den USA vorangetrieben werden könnte, [...] Weiterlesen

Preisstatistik: Heizölpreise geben nach

Erschienen am 22 November 2021 | 10:47 am


Nach Monaten des Anstiegs ist Heizöl im Durchschnitt aktuell wieder etwas günstiger zu haben. Ihren Höchststand erreichten die bundesweiten Durchschnittspreise Mitte Oktober, als Verbraucher für 100 Liter teilweise über 87 Euro bezahlen mussten. Am heutigen Montag liegt der durchschnittliche Preis im Vergleich dazu etwa 4 Euro niedriger, bleibt aber immer noch auf hohem Niveau.   [...] Weiterlesen

Eigener Energiespeicher mit besonderem Inhalt

Erschienen am 19 November 2021 | 3:53 pm


Viel Energie auf kleinem Raum: Wer einen Heizöltank hat, verfügt über einen eigenen zuverlässigen Energiespeicher im Haus. Und der verrichtet oft über viele, viele Jahre zuverlässig und problemlos seinen Dienst. Dennoch kann sich auch eine Modernisierung der Tankanlage lohnen. Was alles dafür spricht, hat das Institut für Wärme und Mobilität (IWO) zusammengefasst.   „Unabhängigkeit ist [...] Weiterlesen

Diesel günstiger, Benzin verteuert sich weiterhin

Erschienen am 18 November 2021 | 10:18 am


München (ots)   Während ein Liter Super E10 im bundesweiten Mittel um 0,3 Cent teurer wird und an den Zapfsäulen 1,692 Euro fällig werden, ist der Preisanstieg beim Diesel vorerst gestoppt. Das ermittelt der ADAC in seinem Wochenvergleich der Kraftstoffpreise und verzeichnet im Bundesschnitt einen Rückgang von 1,2 Cent auf 1,557 Euro je Liter Diesel. Somit [...] Weiterlesen

Bei Benzin etwas geringere regionale Preisunterschiede

Erschienen am 17 November 2021 | 8:24 am


München (ots)   Fahrer von Benziner-Pkw müssen derzeit in Thüringen und Hessen beim Tanken am meisten bezahlen. Diesel ist in Bremen am teuersten. Das zeigt die aktuelle ADAC Auswertung der Kraftstoffpreise in den 16 deutschen Bundesländern. Am preiswertesten ist Benzin danach in Mecklenburg-Vorpommern und dem Saarland, günstigstes Diesel-Bundesland ist Hamburg. Im Vergleich zur Preisauswertung im Oktober [...] Weiterlesen

Einstellungen optimieren und Energie sparen

Erschienen am 16 November 2021 | 9:11 am


Eine neue Heizung bringt eine Menge Vorteile mit sich. Nach der Modernisierung wird meist weniger Energie verbraucht und die laufenden Kosten und CO2-Emissionen sinken. Doch wie wird das Optimum erreicht? Das Institut für Wärme und Mobilität (IWO) hat dazu ein paar Tipps zusammengetragen.   Mit einer Öl-Brennwertheizung beginnt das Sparen direkt nach der Installation. Sofort [...] Weiterlesen

Ervens - Ihr Brennstoffpartner mit Qualität