Energie & Wärme
aus Tradition mit Zukunft

Klimaschutzprogramm der Bundesregierung

Was nun?

Aufgrund der Beschlüsse des Klimakabinetts jagt eine Schlagzeile die nächste.
Wer mit Öl heizt, fühlt sich da schnell verunsichert. Wir beantworten die wichtigsten Fragen.



Was bedeutet das Klimaschutzprogramm für Ölheizungen?

Die am 20. September vom Klimakabinett beschlossenen Eckpunkte für ein Klimaschutzprogramm sind noch keine verbindlichen Regelungen. Viele der Maßnahmenvorschläge müssen noch in ein Gesetzgebungsverfahren. Hier ist die Zustimmung des Bundestags und zum Teil des Bundesrats notwendig. Es ist denkbar, dass im Laufe der Gesetzgebungsverfahren noch Änderungen an einzelnen Inhalten vorgenommen werden.Bis Ende 2025 können Sie als Hauseigentümer wie bisher bei der Heizungsmodernisierung ein Öl-Brennwertgerät ein-bauen. Ab 2026 sollen Ölheizungen nur noch im Rahmen von Hybridlösungen eingebaut werden, zum Beispiel als Kombination eines Brennwertgerätes mit einer Solaranlage.


Dürfen Ölheizungen weiterhin betrieben werden?

Ja, bestehende Ölheizungen können weiter betrieben werden - auch über das Jahr 2026 hinaus.


Was muss ich jetzt machen?

Es besteht kein Handlungsdruck. Haben Sie aktuell eine Heizungsmodernisierung mit Öl-Brennwerttechnik geplant, kÖnnen Sie diese weiterhin umsetzen. Bis Ende des Jahres können Sie sich über die Aktion „Besser flüssig bleiben“ noch kostenlos die maximale staatliche Förderung sichern. Wichtig: Die Fördergelder müssen beantragt werden, bevor die Heizungsmodernisierung startet.


Darf ich künftig noch eine neue Ölheizung einbauen?

Ja, das dürfen Sie. Bis Ende 2025 kÖnnen Sie Ihren alten Ölkessel ganz einfach gegen ein neues Öl-Brennwertgerät austauschen. Eine solche Modernisierung lohnt sich weiterhin, da ein effizientes Öl-Brennwertgerät den Heizölbedarf deutlich reduzieren kann. Ab 2026 sollen Ölheizungen nur noch eingebaut werden dürfen, wenn sie erneuerbare Energien mit einbinden. Das können zum Beispiel Solarthermie- oder Photovoltaikanlagen sein.


Bekomme ich noch Fördermittel für eine neue Öl-Brennwertheizung?

Einbau eines Öl-Brennwertgeräts soll noch bis zum Ende des Jahres 2019 staatlich gefördert werden. Über die KfW-Bank sind Investitionskostenzuschüsse von bis zu 15 Prozent möglich. Ab 2020 fällt diese staatliche Unterstützung für den Einbau reiner Brennwertheizungen voraussichtlich weg. Nichtstaatliche Förderaktionen, zum Beispiel von Heizgeräteherstellern, sind davon nicht betroffen.


Ich will jetzt meine Ölheizung modernisieren: Was ist mit der Einbindung Erneuerbarer?

Die Einbindung erneuerbarer Energien hilft grundsätzlich, die CO2-Emissionen Ihres Hauses weiter zu verringern und ist daher eine sinnvolle Maßnahme. Sie können diese Einbindung aber auch unabhängig von der Heizungsmodernisierung, in einem zweiten Schritt, vornehmen. Dazu berät Sie der SHK-Fachbetrieb Ihres Vertrauens. Ab 2026 wird die Einbindung erneuerbarer Energien voraussichtlich zur Pflicht, wenn Sie eine neue Ölheizung einbauen möchten.



Ölmarkt Aktuell

Neuigkeiten



Dieselpreis springt erstmals über Marke von 1,60 Euro – Auch Benzin spürbar teurer – Anstieg des Rohölpreises lässt Kraftstoffpreise weiter klettern

Erschienen am 20 January 2022 | 9:44 am


München (ots) - Nie zuvor mussten die Autofahrer in Deutschland mehr für Dieselkraftstoff bezahlen als zurzeit - dies zeigt die aktuelle ADAC Auswertung der Kraftstoffpreise. Danach kostet Diesel derzeit im bundesweiten Schnitt 1,601 Euro je Liter und damit 1,6 Cent mehr als in der Vorwoche. Mit der neuerlichen Verteuerung ist der Dieselpreis zum ersten Mal [...] Weiterlesen

Tanken in Deutschland: Höchstpreise in Sachsen-Anhalt und Thüringen – Autofahrer in Hamburg tanken aktuell am günstigsten

Erschienen am 19 January 2022 | 9:42 am


München (ots) - Die Kraftstoffpreise sind in ganz Deutschland auf sehr hohem Niveau. Für die Autofahrer in Sachsen-Anhalt und Thüringen kommt Tanken derzeit jedoch besonders teuer. Wie die heutige ADAC Auswertung der Kraftstoffpreise in den 16 Bundesländern zeigt, kostet ein Liter Super E10 in Sachsen-Anhalt zurzeit im Schnitt 1,704 Euro. In Thüringen kostet E10 mit [...] Weiterlesen

Großbank schraubt Preisprognosen nach oben

Erschienen am 18 January 2022 | 10:03 am


Die Preisspirale an den Ölbörsen schraubt sich immer weiter nach oben. Heute Morgen haben die börsengehandelten Rohölpreise erneut neue Langzeithochs erreicht und setzen damit die Preisrallye der letzten Wochen fort. Bei der Großbank Goldman Sachs hat man deshalb nun die Preisprognosen für dieses und das nächste Jahr erneut nach oben geschraubt.   Seit dem Preiseinbruch [...] Weiterlesen

Preisstatistik: Preisspirale dreht sich nach oben

Erschienen am 17 January 2022 | 10:37 am


Die Energiepreise in Deutschland steigen weiter und so haben auch die Heizölpreise ein neues Langzeithoch erreicht. Verbraucher müssen aktuell für Heizöl so viel bezahlen wie seit 2014 nicht mehr. Nach wie vor sind die internationalen Rohölbörsen die großen Preistreiber für die Inlandspreise - und diese sind zur Zeit offenbar nicht zu bremsen.   Entsprechend haben [...] Weiterlesen

Brennstoff bleibt oft länger im Tank – Wie lange ist Heizöl haltbar?

Erschienen am 14 January 2022 | 9:32 am


Mit dem Schnee schmilzt am Ende des Winters auch der Vorrat in vielen Heizöltanks dahin. Und in vielen Häusern wird es Zeit, das Energielager wieder aufzufüllen. Dabei ist der Tank in der Regel nie ganz leer und wird mit frischer flüssiger Energie aufgefüllt. Vielen Hausbesitzern stellt sich daher die Frage: Wie lange ist das Heizöl [...] Weiterlesen

Dieselpreis nur hauchdünn unter Allzeithoch – Deutliche Verteuerung an den Tankstellen in Deutschland – Auch Benzinpreis steigt

Erschienen am 13 January 2022 | 8:57 am


München (ots) - Der Preis für Dieselkraftstoff ist erneut kräftig gestiegen. Wie die aktuelle ADAC Auswertung der Kraftstoffpreise zeigt, kostet Diesel im bundesweiten Mittel derzeit 1,585 Euro je Liter. Das sind 2,3 Cent mehr als in der Vorwoche. Gleichzeitig blieb der Dieselpreis damit nur um 0,1 Cent unter dem Allzeithoch vom vergangenen Montag: Am 10. [...] Weiterlesen

Ölpreise mit Aussicht auf Konjunkturerholung wieder teurer

Erschienen am 12 January 2022 | 9:44 am


Die börsengehandelten Rohölpreise haben gestern wieder ein gutes Stück zugelegt und damit auch die Heizölpreise im Inland mit nach oben gezogen. Es war vor allem die freundlichere Stimmung an den Finanzmärkten, die Rohöl gestern teurer machte. Die Angst vor Omikron schwindet und die meisten Analysten glauben an eine robuste globale Wirtschaftsentwicklung.   Befeuert wurde dieser [...] Weiterlesen

Nachfragesorgen kehren an den Ölmarkt zurück

Erschienen am 11 January 2022 | 10:24 am


Das neue Jahr hatte an den Ölbörsen mit einem deutlichen Preisanstieg begonnen, denn mit Produktionsausfällen in ölreichen Ländern wie Libyen und Kasachstan fürchteten die Investoren mögliche Versorgungsengpässe. Diese führen üblicherweise zu schnell steigenden Preisen. Doch nachdem sich die Lage auf der Angebotsseite wieder entspannt hat, tritt die Nachfrageseite wieder in den Fokus - und damit [...] Weiterlesen

Preisstatistik: Heizöl verharrt auf hohem Niveau

Erschienen am 10 January 2022 | 10:34 am


Die durchschnittlichen Heizölpreise im Bundesgebiet bleiben auch zum Jahresanfang auf hohem Niveau und setzten im Fahrwasser der internationalen Rohölbörsen ihren Anstieg fort. Dieser erreichte am Freitag seinen bisherigen Höhepunkt, legt aber zum Start der neuen Woche zunächst eine kleine Verschnaufpause ein. Dennoch bleibt der Durchschnittspreis auf hohem Niveau.   Zum heutigen Wochenstart liegen die Durchschnittspreise [...] Weiterlesen

Ervens - Ihr Brennstoffpartner mit Qualität